Zinktest

Das Spurenelement Zink gehört zu den sogenannten essentiellen Mikronährstoffen. Ziel ist eine ausgeglichene Zinkbilanz. Zinkverluste mit dem Schweiß und dem Urin sollten durch die Nahrungszufuhr ausgeglichen werden. Es gibt Situationen, in denen unser Organismus einen erhöhten Bedarf an Zink hat. Eine beginnende Unterversorgung kann sich in verschiedenen Symptomen manifestieren.

Füllen Sie einfach nur den Fragebogen aus.

Ja Nein
Haben Sie im Jahr mehr als zwei Erkältungen?
Essen Sie weniger als einmal die Woche Fleisch oder Fisch?
Nehmen Sie wenig Milch und Milchprodukte oder Vollkornprodukte zu sich?
Verheilen Wunden bei Ihnen sehr schlecht bzw. sehr langsam?
Rauchen Sie?
Trinken Sie jeden Tag mehr als ein Glas (0,25 l) alkoholische Getränke?
Treiben Sie in der Woche mehr als dreimal Sport und verlieren dabei viel
Schweiß oder besuchen mehr als einmal pro Woche die Sauna?
Leiden Sie häufig unter Verdauungsstörungen, z.B. Durchfall?
Haben Sie eine Zahnbehandlung mit Ausbohren von Amalgam hinter sich?
Sind Sie mit dem Wachstum ihrer Fingernägel unzufrieden, zeigen sich an Fingern
oder Zehen beiderseits flache Blasen oder Verfärbungen?
Sind Sie beruflich, privat und/oder im Sport extremen Belastungen ausgesetzt ?

...