Das Spurenelement Zink

Die gesamten Zinkvorräte des Körpers passen auf einen halben Teelöffel und dennoch können wir ohne dieses Spurenelement nicht leben. Mehr als 100 Enzyme, die alle wichtigen Stoffwechselvorgänge steuern und jede der 70 Billionen Körperzellen benötigen Zink. Sehr viel Zink enthalten unsere Muskeln. Das Spurenelement Zink gehört zu den essentiellen Mikronährstoffen, also zu den Bestandteilen der Nahrung, die für den Körper lebensnotwendig sind und die der Körper mit den Lebensmitteln regelmäßig in der notwendigen Menge aufnehmen muss. Zink wird mit dem Schweiß und bei sportlicher Aktivität auch mit dem Urin vermehrt ausgeschieden. Unausgeglichene, hohe Zinkverluste verringern die Leistungsfähigkeit, schwächen den Organismus und machen ihn anfälliger für Infekte.