Richtig frühstücken macht fit - für Beruf, Studium und Sport

Ob Freizeit- oder Leistungssportler, Studenten oder Büroangestellte: Wer morgens gut und in Ruhe frühstückt, geht mit einem entscheidenden Leistungsvorteil gegenüber demjenigen in den Tag, der nichts oder nur ein Alibifrühstück zu sich nimmt. Eine der größten Frühstücksstudien, die je erstellt wurde, die Iowa Breakfast Studie aus den USA, kommt zu einem klaren Ergebnis: Wer gefrühstückt hat, leistet in den Morgenstunden wesentlich mehr und ermüdet nicht so rasch wie jemand, der gar nicht oder nicht ausreichend gefrühstückt hat. Eine Erkenntnis, die sich ein norddeutsches Unternehmen schon in den 70er Jahren zunutze machte. Die gesamte Belegschaft erhielt auf Firmenkosten ein Frühstück. Daraufhin steigerte sich die Produktivität der Arbeitnehmer, die sonst nie frühstückten, um 18 bis 20%. Die Mehrkosten für die zusätzliche Frühstückspause waren damit bei weitem gedeckt.

Richtig frühstücken macht schlank

Frühstücken kann mithelfen, das Wohlfühlgewicht zu erreichen und zu halten. Wer morgens nicht frühstückt, schlägt sich oft den ganzen Tag mit leichtem Hunger herum. Um das lästige Gefühl loszuwerden, wird dann öfter schnell und nebenbei mal irgend etwas gegessen. In der Summe nimmt man dann, ohne es bewusst wahrzunehmen, viel mehr Kalorien auf als nach einem ausgewogenen Frühstück. Denn unser Appetit wird u. a. durch den Blutzuckerspiegel reguliert. Ohne Frühstück kann der Blutzuckerspiegel aber in den Morgenstunden nicht richtig ansteigen. Deshalb meldet unser Körper immer wieder "Hunger" - und wir essen schnell mehr Kalorien, als wir eigentlich brauchen.

Was Sie über Blutzucker und Blutzuckerspiegel wissen sollten

Der Blutzuckerspiegel gibt den Zucker- bzw. Glucosegehalt im Blut an. Durch ein fein abgestimmtes Hormonsystem reguliert der Körper den Blutzuckergehalt in einem Normbereich. Nur in diesem Bereich sind körperliche und mentale Topleistungen möglich.

Wie schwer wiegt es, mit sich und seinem Körper im Reinen zu sein?

Antwort: Ihr persönliches Wohlfühlgewicht

OUT ist das fremdbestimmte Idealgewicht, das nur mittels strikter Diätmaßnahmen eingehalten werden kann.

IN ist das ganz persönliche Wohlfühlgewicht.